G A R D E R O B E

A L L E    |   G E S C H Ä F T S K U N D E N   |   P R I V A T K U N D E N

F E R T I G S T E L L U N G :

2015

O R T :

Erfurt

I N F O :

Diese Garderobe ist trotz ihrer Größe und dem vielen Stauraum ein zurückhaltender Entwurf. Der Eingangsbereich ist durch die Bank sehr offen und fließend. Man hat nach wie vor einen großen Wandanteil für eine freie Wandgestaltung.. Zusätzlich wird auf die Bestandsöffnung, mit Blick auf den Wohnbereich, Bezug genommen.

AUFTEILUNG:

Der raumhohe Schrank bietet Platz für Jacken, Schuhe, einen Staubsauger, eine Leiter,... Seitlich befinden sich 3 rausklappbare Haken, welche je nach Bedarf, z.B. für Gäste, genutzt werden können.

Die Sitzbank enthält 3 große Schubladen für Mützen, Schals, Tennisschläger etc.

MATERIALIEN:

Das gesamte Möbel schwebt durch den Spiegelsockel. Man hat das Gefühl der Boden verläuft unter der Garderobe weiter.

Das Oberflächen-Material ist eine Fotführung des Bodens im Wohnraum, so wird die Verbindung durch die Öffnung betont.