E M P F A N G

A L L E    |   G E S C H Ä F T S K U N D E N   |   P R I V A T K U N D E N

Der Eingangsbereich der Steuerwerkstatt Erfurt ist ein sehr eng gesponnenes
Netz aus Laufwegen, Türen, Fenstern und technischen Anschlüssen.
Dennoch soll hier ein funktioneller Raum entstehen, mit einem einladenden
Empfangsbereich, ohne die Laufwege einzugrenzen. Weiterhin soll das bisherige
Sekretariat (jetzt: Backoffice) nun nicht mehr mit dem Rücken zur Eingangstür ausgerichtet sein,
sondern nach draußen verlegt werden und einen ersten Anlaufpunkt für die Besucher schaffen.

Die Position des Empfangs ist durch die Laufwege und Funktionen entstanden.
Es entstehen öffentliche und private Bereiche, aber dennoch ist jede Tür von
jeder Position gut zugänglich. Der Kunde bekommt so einen automatischen
Bewegungsablauf vorgegeben: Man kommt rein, läuft auf den Kommunikationspunkt zu
und geht automatisch nach links zur Garderobe und dem kurzen Sitz-/Warteberich.
Der sich verjüngende Durchgang ist nur für bestimmte Personen begehbar.

Die vorhandenen technischen Anschlüsse wurden vollständig umbaut.
Unter der Garderobe befinden sich Elektrokästen, welche durch 2 Drehtüren
jederzeit gut zugänglich sind. Unter dem Rückschrank steht der Anschlusskasten
für die Fußbodenheizung. Ebenfalls durch Drehtüren erreichbar.
Teilweise nur verkleidet, teilweise mit zusätzlichem Stauraum.
Eine weitere Revisionsklappe wurde durch das Wandbild verdeckt. Dieses besteht
aus 3 Paneelen, welche lediglich eingehängt werden.

3 orangfarbene Highlight runden das Gesamtkonzept ab:
Die Klammern um das Logo, die Garderobenhaken und die 2 Untertassen.